Alle Artikel in der Kategorie “Blog

Handbuch Public Affairs Legitimation Akzeptanz

Akzeptanz und Legitimation: Handbuchaufsatz zu kommunikativen Herausforderungen für Unternehmen und Interessengruppen erschienen

Akzeptanz und Legitimation als Zieldimensionen von Auftragskommunikation arbeitet ein Handbuchaufsatz von Uwe Hitschfeld und mir heraus. Der Text ist Teil des zunächst digital veröffentlichten Handbuch Public Affairs von Ulrike Röttger, Patrick Donges und Ansgar Zerfaß, das im Sommer 2021 auch gedruckt bei Springer Gabler erscheinen… Weiterlesen

Nahverkehr in Leipzig. Foto (CC-BY-SA): Lukas Gensel

Mehr wissen, besser planen, klüger entscheiden: Grundlagen für Akzeptanzkommunikation in Leipzig. Ein neuer Ansatz.

Vor der CORONA-Krise war Leipzig einer der wachstumsstärksten Standorte in Deutschland. Dies bedeutet, dass Standortqualität weiter verbessert und die Infrastruktur ausgebaut werden müssen. Die kommunalen Unternehmen, insbesondere die in der L-Gruppe zusammengefassten Stadtwerke, Verkehrsbetriebe und Wasserwerke, spielen dabei eine zentrale Rolle. Um diese Aufgabe optimal… Weiterlesen

Mit Geschmack – die Transformation eines erfolgreichen Präsenz-Events in ein emotionales Digitalformat

Bereits zu Beginn der Corona-Krise hat Daniel Hitschfeld Rahmenbedingungen für digitale Beteiligung aufgezeigt. Wir führen das Thema fort mit einem Beitrag von Minou Tikrani, die in der Kommunikation für ein Immobilienprojekt Menschen digital auf unkonventionelle Weise zusammenführte: Ein Dinner-Paket – frei Haus geliefert – deckte… Weiterlesen

Leitfaden Bürgerdialog

Leitfaden „Bürgerdialog für kommunale Unternehmen“ gibt anschauliche Tipps für Beteiligungsverfahren

Im VKU Verlag ist jetzt ein Leitfaden für Bürgerbeteiligung erschienen, der sich speziell an kommunale Unternehmen richtet. Für sie ist Bürgerbeteiligung besondere relevant – schließlich leben das Unternehmen und seine Mitarbeiter*innen sozusagen Tür an Tür mit den Kund*innen und letztlich den Eigentümer*innen, nämlich den Bürger*innen… Weiterlesen

DPRG-Arbeitskreise Akzeptanzkommunikation und Public Affairs tauschen sich über digitale Beteiligungsformate aus

Es war nicht das erste und nicht das letzte Mal: eine gemeinsame Veranstaltung der beiden DPRG-Arbeitskreise Akzeptanzkommunikation und Public Affairs. Die inhaltlichen Schnittstellen sind groß; die Chemie zwischen den Mitgliedern stimmt, auch wenn das zweistündige Treffen dieses Mal als Webex online stattfinden musste. Als Thema… Weiterlesen

„Kommunikation ohne Kommunikatoren“: Aufsatz im prmagazin schließt mit Appell an das Berufsfeld

Im neuen prmagazin (05/2020) ist jetzt unter der Überschrift „Kommunikation ohne Kommunikatoren“ ein Beitrag zu Qualität und Anbietern von Bürgerbeteiligung erschienen. Er bringt Kernergebnisse aus dem Deutschen Akzeptanzatlas auf den Punkt. Der Text schließt mit einem Appell an das Berufsfeld, die kommunikationsethische Dimension der Befunde… Weiterlesen

Partizipation in die Unternehmenskommunikation implementieren | Bürgerbeteiligung Partizipation

Partizipation in die Unternehmenskommunikation implementieren: Buchbeitrag zeigt strategischen Rahmen

Kürzlich ist der Band „Partizipation für alle und alles? Fallstricke, Grenzen und Möglichkeiten“ (Springer VS, Wiesbaden, 2020; 34,99 €, ISBN 978-3-658-27897-7) erschienen, den Astrid Lorenz, Christian P. Hoffmann und Uwe Hitschfeld herausgegeben haben. Darin findet sich auch ein Beitrag von mir, in dem ich Bedeutung… Weiterlesen

Deutscher Akzeptanzatlas: Vielfältige Anbieter, wenig Kommunikationsexpertise

Knapp zehn Jahre nach der Stuttgart-21-Debatte zeigt sich in Deutschland eine vielfältige Anbieterlandschaft von Bürgerbeteiligung und Projektkommunikation. Doch die Qualität der Beteiligungsprozesse lässt zu wünschen übrig. Das sind zwei Ergebnisse des Deutschen Akzeptanzatlas, der bei der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises Akzeptanzkommunikation der Deutschen Public Relations… Weiterlesen